Navigation

Primera Disc

Gewicht 15.6 kg
Größen  48, 52, 55, 58, 61 cm
Rahmen Aluminium 6061 TB
Farbe(n) Foggy Grey

Preise

UVP
999,00 €

Rauf auf den Sattel und kurz überlegt.

Wird es eine gemütliche Runde durch die Felder? Dann voran mit vollem Federweg. 63 Millimeter sind perfekt. Oder geht es rasant über bergige Sträßchen? Der Lockout legt die Feder still – und lässt Primera-Fahrer ganz ungefiltert die Effizienz des leichten Aluminiumrahmens genießen. 100 % Kontrolle garantieren dabei jederzeit die hydraulischen Shimano-Scheibenbremsen.

  • Komfortabler Allrounder mit souveränen Fahreigenschaften
  • Neue, hochwertige Shimano Deore 3x10fach-Schaltung
  • Zuverlässig-kraftvolle Shimano-Scheibenbremsen
  • Sportlich-griffige Continental-Reifen
  • Drei Rahmenformen: Gent, Lady, Forma

Technologie

Konisches Sitzrohr

Oben nimmt so ein Sitzrohr eine dünne 27,2-mm-Sattelstütze auf, die auf holprigem Untergrund spürbar federn und somit den Fahrkomfort erhöhen kann. Und unten sorgt der größere Rohrquerschnitt für eine optimale Anbindung an Unterrohr und Tretlagergehäuse – und damit für die gewünschte Steifigkeit und Antriebs-Effizienz.

Hydroforming

Per Öl- oder Wasserdruck werden Aluminiumrohre von ihrer ursprünglich runden Bauform in genau die Form gebracht, die die STEVENS Ingenieure als optimal ermittelt haben – 100% belastungsgerecht und ohne ärgerliches Mehrgewicht. Fahrer eines Allround-Bikes oder Pedelecs profitieren vor allem in Sachen Fahrstabilität, auch wenn sie im Alltag oder auf Touren viel Gepäck transportieren.

Triple Butted, Double Butted

Englische Bezeichnung für einen Rahmenrohrverlauf mit insgesamt drei bzw. zwei Wandstärken. Triple Butted (TB) ist die übliche Rahmentechnologie bei den hochwertigen STEVENS-Rahmen.
Die Rohre mit unterschiedlichen Wandstärken sind optimal auf die jeweilige Belastung und Verarbeitung abgestimmt. Die Wandstärke ist dort am größten, wo die Belastung am größten ist oder die Rohre verschweißt werden. Das ermöglicht am Rahmen eine bedeutende Gewichtsersparnis von mehreren Hundert Gramm.

Reifenfreiheit bis 47mm

Wer häufiger auf Strecken mit weniger glattem Untergrund unterwegs ist, kann bis zu 47 mm breite Reifen montieren – und dann von mehr Fahrkomfort und Pannenschutz profitieren, die deren größeres Luftvolumen mit sich bringt, weil nunmehr mit geringerem Reifenluftdruck gefahren werden kann. Die Rahmen und Gabeln dieser Bikes sind jedenfalls schon darauf vorbereitet.

Hydraulische Scheibenbremsen – Trekking

Für den Einsatz im Alltag gibt es keine zuverlässigeren als hydraulisch betätigte Scheibenbremsen – darum raten wir jedem, der zwölf Monate im Jahr auf seinem Cross-, Trekking- oder Citybike unterwegs ist, zu unseren Modellen mit dem Zusatz „DISC“. Die Bremskraft lässt sich jederzeit perfekt dosieren, wird auch bei Nässe keinen Deut schwächer, dazu ist die Bremsanlage nahezu wartungsfrei. Und die Besonderheiten, etwa beim Radaus- und -einbau, erklärt Ihnen der STEVENS Fachhändler gerne.

Ausstattung

  • einfach
  • erweitert

Chassis

Rahmen
Aluminium 6061 TB
Gabel
SR Suntour NCX-D LO
Steuersatz
STEVENS AH 1 1/8"
Bremsen
Shimano BR-M365

Antrieb

Kurbelsatz
Shimano FC-T521
Umwerfer v
Shimano Deore Trekking
Kette
Shimano CN-HG54
Schaltung h
Shimano Deore Trekking Shadow
Kassette
Shimano CS-HG500
Pedale
ATB Alu Pro Reflex
Entfaltung
Zoom 1.70 - 9.69 m, 3*10

Laufräder

Naben
Shimano DH-3D37 | FH-TX505
Felgen
Oxygen PRO-D A19
Reifen
Continental Contact light

Cockpit

Lenker
Oxygen Driver
Vorbau
Oxygen Driver
Sattel
Selle Royal Freccia Gent
Sattelstütze
Oxygen Driver
Schalthebel
Shimano Deore
Bremshebel
Shimano BL-M365
Beleuchtung
B+M IQ Avy T Senso+ 40 Lux | Toplight 2C+
Zubehör
Racktime Gepäckträger | SKS Schutzbleche | Pletscher Ständer

Daten

Gewicht
15.6 kg
Größen
48, 52, 55, 58, 61 cm
Farbe(n)
Foggy Grey
Zul. Gesamtgewicht
130 kg
 

Geometrie

schematische Skizze eines Fahrrades mit eingezeichneten Geometrie-Messpunkten

Rahmengröße (cm) 48 52 55 58 61 Messweise
Sitzrohrlänge A1 605 635 654 678 700 nominell
Sitzrohrlänge A2 480 520 550 580 610 Tretlagermitte bis Oberk. Sitzrohr
Sitzrohrlänge A3 417 452 480 511 540 Tretlagermitte bis Oberk. Oberrohr
Oberrohrlänge B 539 549 564 579 591  
Oberrohr horizontal C 560 574 589 605 617 bis Schnittpunkt Sattelstütze
Steuerrohrwinkel (°) D 69.5 70 70 71 71.5  
Sitzrohrwinkel (°) E 73.5 72.5 72.5 72.5 72.5  
Radstand F 1079 1078 1093 1099 1106  
Kettenstrebenlänge G 450 450 450 450 450  
Steuerrohrlänge H 110 135 155 175 195  
Tretlagerabsenkung I 65 65 65 65 65 Abstand zur Nabenhöhe*
Tretlagerhöhe K 283 283 283 283 283 Abstand zum Erdboden*
Gabelvorbiegung L 42 42 42 42 42  
Sloping M 175 170 161 156 148 Oberrohr Levelunterschied v/h
Radius Laufrad N 348 348 348 348 348 bereift
Überstandshöhe O 739 768 789 816 842 Oberkante Oberrohr bis Erdboden**
Gabelbauhöhe P 455 455 455 455 455 Incl. der unteren Steuersatzschale*
Distanz Vorderrad-Tretlager Q 629 628 643 648 655  
Reach R 389 383 392 401 406 horiz. von Tretlager bis Steuerrohr
Stack S 580 605 624 647 668 vertikal von Tretlager bis Steuerrohr
Stack/Reach (1:x)   1.49 1.58 1.59 1.61 1.65 Verhältnis aus Stack zu Reach
Sattelstütze Ø   27.2 27.2 27.2 27.2 27.2  
Vorbaulänge   90 100 100 110 120 Mitte-Mitte
Vorbauwinkel (°)   17 17 17 17 17  
Lenkerklemmung   25.4 25.4 25.4 25.4 25.4  
Spacerbestückung   23.2 + 10 + 10 + 5 + 5  
Lenkerbreite   660 660 660 660 660  
Kurbellänge   170 170 175 175 175  
    48 52 55 58 61  

* Mit Fahrer an Bord und leicht eingefederter Federgabel (Standard-Fahrposition)

** 1/3 vom Sitzrohr entfernt, Rad nicht eingefedert

// NEVER STOP