Navigation

Sovereign

Gewicht 15,2 kg
Größen  48, 52, 55, 58, 61 cm
Rahmen Aluminium 6061 TB
Farbe(n) Anodized Black

Preise

UVP
3 399,00 €

Sie haben Zeit. Sie haben Pläne. Sie haben Ziele.

STEVENS hat das Rad: Das Sovereign trägt Sie und Ihr Gepäck überall hin. Im Hinterrad dieses Dauerläufers rotieren die Planentenräder der legendären Rohloff-Nabe, angetrieben von einem wartungsfreien Carbon-Zahnriemen. Soweit die Basisinfos – den berechtigten Applaus liefern immer wieder die Tester der Rad-Magazine.

  • Edles Reiserad mit langlebiger Traum-Ausstattung
  • Rohloff Speedhub mit 526% Übersetzungsbandbreite
  • Innovativer, wartungsarmer Gates-Riemenantrieb
  • Bissige Shimano Deore XT Trekking-Scheibenbremsen
  • Hochleistungs-LED-Scheinwerfer Busch + Müller Luxos mit USB-Anschluss

Technologie

Rohloff-Nabenschaltung

Zuverlässiger können 14 fein abgestimmte Gänge nicht zubereitet werden als mit dieser Idee von Rohloff. Es gibt Speedhub-Naben mit über 100.000 km Laufleistung. Und es gibt Zehntausende von Alltags- und Langstrecken-Radlern, die nie mehr eine andere Schaltung möchten. Wartungsbedarf? Ein kleiner Ölwechsel pro Jahr. Mehr nicht.

Riemenantrieb

Bei einem Riemenantrieb übernimmt ein geschlossener Riemen die Übertragung des Antriebs von der Kurbel auf das Ritzel des Antriebsrads. Die nicht-teilbare Bauweise des Riemens erfordert zwar als spezielle Maßnahme einen STEVENS-Rahmen mit teilbarer rechter Sitzstrebe, doch die Vorteile überzeugen: spürbare Gewichtsersparnis, geräuschloser Lauf und enorme Langlebigkeit ohne Wartungsaufwand.

QR15-Steckachse vorn

Die „15“ steht für den Achsdurchmesser, das „QR“ für „Quick Release“, also Schnellspanner – und zusammen für die funktionellste Methode, das Vorderrad in der (Feder-)Gabel zu verankern. Die Vorteile sind bestechend: hohe Steifigkeit, präzise Bremsscheiben-Positionierung und kinderleichte Bedienung. Also stattet STEVENS fast alle Mountainbikes und sogar die hochwertigsten Trekking-, Crossbikes und Pedelecs damit aus. Vor allem bei den 29“-MTBs wird sogar noch die Einbaubreite erhöht – von 100 auf 110 mm, das ist noch steifer.

Auch wenn man die Abstützung des Gepäckträgers zu den Sitzstreben nicht sieht – sie ist da. Und zwar verläuft eine Strebe unter dem Schutzblech und sorgt – in Verbindung mit dem am Gepäckträger befestigten Schutzblech – für noch mehr Stabilität und Seitensteifigkeit.

Hydraulische Scheibenbremsen – Trekking

Für den Einsatz im Alltag gibt es keine zuverlässigeren als hydraulisch betätigte Scheibenbremsen – darum raten wir jedem, der zwölf Monate im Jahr auf seinem Cross-, Trekking- oder Citybike unterwegs ist, zu unseren Modellen mit dem Zusatz „DISC“. Die Bremskraft lässt sich jederzeit perfekt dosieren, wird auch bei Nässe keinen Deut schwächer, dazu ist die Bremsanlage nahezu wartungsfrei. Und die Besonderheiten, etwa beim Radaus- und -einbau, erklärt Ihnen der STEVENS Fachhändler gerne.

Konisches Sitzrohr

Oben nimmt so ein Sitzrohr eine dünne 27,2-mm-Sattelstütze auf, die auf holprigem Untergrund spürbar federn und somit den Fahrkomfort erhöhen kann. Und unten sorgt der größere Rohrquerschnitt für eine optimale Anbindung an Unterrohr und Tretlagergehäuse – und damit für die gewünschte Steifigkeit und Antriebs-Effizienz.

Anodisierte Rahmen (Eloxal-Finish)

In einem elektrisch geladenen Tauchbad erhalten besonders hochwertige Aluminiumrahmen eine harte Oberfläche mit edler, gleichmäßiger Farbgebung – bei STEVENS in Anodized Black. Zugleich erübrigt sich eine weitere Lackierung oder Pulverbeschichtung – das spart rund 200 Gramm Gewicht ein.

Reifenfreiheit bis 47mm

Wer häufiger auf Strecken mit weniger glattem Untergrund unterwegs ist, kann bis zu 47 mm breite Reifen montieren – und dann von mehr Fahrkomfort und Pannenschutz profitieren, die deren größeres Luftvolumen mit sich bringt, weil nunmehr mit geringerem Reifenluftdruck gefahren werden kann. Die Rahmen und Gabeln dieser Bikes sind jedenfalls schon darauf vorbereitet.

Hydroforming

Per Öl- oder Wasserdruck werden Aluminiumrohre von ihrer ursprünglich runden Bauform in genau die Form gebracht, die die STEVENS Ingenieure als optimal ermittelt haben – 100% belastungsgerecht und ohne ärgerliches Mehrgewicht. Fahrer eines Allround-Bikes oder Pedelecs profitieren vor allem in Sachen Fahrstabilität, auch wenn sie im Alltag oder auf Touren viel Gepäck transportieren.

Tapered Steerer / Tapered Headtube

Der Durchmesser von Gabelschaft (engl. Steerer) und Steuerrohr („Headtube“) wird nach unten hin konisch („tapered“) größer. Unten ist der Durchmesser größer als oben, weil am unteren Ende des Steuerrohres die Belastungen höher ausfallen – ganz besonders bei erhöhtem Gesamtgewicht durch Gepäck oder Elektro-Antrieb und Akku. Zudem erfolgt die Krafteinleitung ins Unterrohr (z.B. bei heftigem Bremsen) günstiger als bei Rahmen mit durchgehendem 1 1/8“-Gabelschaft/Steuerrohr.

Triple Butted, Double Butted

Englische Bezeichnung für einen Rahmenrohrverlauf mit insgesamt drei bzw. zwei Wandstärken. Triple Butted (TB) ist die übliche Rahmentechnologie bei den hochwertigen STEVENS-Rahmen.
Die Rohre mit unterschiedlichen Wandstärken sind optimal auf die jeweilige Belastung und Verarbeitung abgestimmt. Die Wandstärke ist dort am größten, wo die Belastung am größten ist oder die Rohre verschweißt werden. Das ermöglicht am Rahmen eine bedeutende Gewichtsersparnis von mehreren Hundert Gramm.

Verstellbare Ausfallenden

Bei den besonders hochwertigen STEVENS Rahmen, die mit einer Nabenschaltung oder dem 18-Gang-Getriebe von Pinion ausgestattet sind, lassen sich Kette oder Antriebsriemen mittels verstellbarer Ausfallenden auf die korrekte Spannung bringen. Das Einstellen per Madenschrauben und Inbusschlüssel ermöglicht eine besonders genaue Ausrichtung. Und die beiden Feststellschrauben an jeder Seite sorgen für sicheren Halt. Bei Modellen mit Kettenschaltung wird das Spannen der Kette vom Schaltwerk übernommen.

Smooth Welded - glatte Schweißnähte

Extra-Fertigungsschritt beim Schweißen. Über eine erste, für Aluminium typisch geschuppte Schweißnaht kommt in einem zweiten Schweißvorgang eine Schicht mit glatt verlaufenden Schuppen. Neben dem gewünschten optischen Effekt verringern glatte Schweißnähte die Kerbwirkung an der Stelle. Dadurch werden die Rahmen noch haltbarer.

Ausstattung

  • einfach
  • erweitert

Chassis

Rahmen
Aluminium 6061 TB
  • Achse: QR10x135
  • Bremse: Postmount-Disc 160
  • Tretlager: BSA 68 mm
  • Zugverlegung: intern (Schaltung)/extern (Bremse)
  • Schutzblech- u. Gepäckträger-Ösen
  • Kettenspanner
  • Verschraubte Sitzstrebe (rechts)
Gabel
SR Suntour NCX-E RL Air
  • Federweg: 63 mm
  • Luftfederung
  • Remote Lockout
  • Konischer Gabelschaft 1 1/8" - 1 1/2"
  • Achse: QR15x100
  • Bremse: Postmount-Disc 160
  • Schutzblech-Ösen
Steuersatz
STEVENS AH Taper 1 1/8"-1 1/2"
  • Obere Lagerschale: ZS44/28,6
  • Untere Lagerschale: ZS55/40
Bremsen
Shimano Deore XT
  • BR-M8000
  • Hydraulische Scheibenbremse
  • Scheibe: SM-RT64/Rohloff
  • Scheibendurchmesser: 180/160 mm
  • Center-Lock/4-Bolt

Antrieb

Kurbelsatz
Scorpo Belt Drive Crank, Gates-Ritzel CDX
  • 55 Z.
  • Tretlager: BSA 68 mm
  • Kettenschutz
Riemen
Gates CDX Center Track Carbon Drive Belt
  • Länge: 122 Z.
Schaltung h
Rohloff Speedhub 500-14 CC DB Disc
  • 14-Gang-Nabenschaltung
  • Übersetzungsspanne: 526%
  • Freilauf
  • Bremsscheiben-Aufnahme: 4-Loch
Kassette
Gates CDX Center Track-Ritzel
  • 20 Zähne
Entfaltung
Zoom 1.70 - 8.96 m, 1*14

Laufräder

Naben
Shutter Precision PL-8X | Rohloff Speedhub 500/14
  • Nabendynamo | 14-Gang-Nabenschaltung
Felgen
Oxygen SL-D A21
Reifen
Schwalbe Marathon
  • Reifengröße: 40-622
  • Endurance Compound
  • GreenGuard
  • Reflexstreifen

Cockpit

Lenker
Oxygen Scorpo
  • Breite: 640 mm
  • Kröpfung: 9°
  • Rise: 15 mm
  • Klemmung: 31,8 mm
Vorbau
Oxygen Scorpo
  • Lenkerklemmung: 31,8 mm
  • Winkel: 17°
Sattel
Selle Royal Viper
Sattelstütze
Oxygen Scorpo
  • Länge: 320 mm
  • Durchmesser: 27,2 mm
  • Einstecktiefe min. 100 mm
Schalthebel
Rohloff R14 Drehgriff
Bremshebel
Shimano Deore XT Trekking
  • BL-T8000
  • 3-Finger
Beleuchtung
B+M Luxos T U 70/90 Lux USB | Shine Evo
  • Beleuchtungsstärke (vorne): 70/90 Lux
  • Flutlicht-Funktion
  • Nahfeldausleuchtung
  • Tagfahrlicht
  • Standrücklicht
  • Lenker-Fernbedienung
  • Einschalt-Automatik
  • Rücklicht-Überwachung
  • USB-Ladebuchse
Zubehör
Racktime Shine Evo Gepäckträger | SKS Schutzbleche | Pletscher Ständer

Daten

Gewicht
15,2 kg
Größen
48, 52, 55, 58, 61 cm
Farbe(n)
Anodized Black
Zul. Gesamtgewicht
130 kg
  • Fahrrad inkl. Fahrer, Bekleidung und Gepäck
 

Testberichte

Logo Herrscher der Landstraße

Herrscher der Landstraße

05/2016

Fazit: Das Sovereign verwöhnt seinen Fahrer mit gediegenem Komfort, ausgereifter Technik und ganz viel Fahrspaß. Wer ein Fahrrad sucht, das auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen, beim Trip durch den Wald oder auf längeren Gepäcktouren eine gute Figur macht, könnte mit dem Sovereign dauerhaft glücklich werden.
Logo Ein sportliches Reise- und Tourenrad

Ein sportliches Reise- und Tourenrad

09/10/2015

Das Sovereign R14 ist, ganz Stevens, ein sportliches Reise- und Tourenrad auf einem überzeugenden Niveau.

Geometrie

schematische Skizze eines Fahrrades mit eingezeichneten Geometrie-Messpunkten

Rahmengröße (cm) 48 52 55 58 61 Messweise
Sitzrohrlänge A1 607 632 655 677 699 nominell
Sitzrohrlänge A2 480 520 550 580 610 Tretlagermitte bis Oberk. Sitzrohr
Sitzrohrlänge A3 416 457 488 518 548 Tretlagermitte bis Oberk. Oberrohr
Oberrohrlänge B 537 550 566 581 593  
Oberrohr horizontal C 560 575 590 605 618 bis Schnittpunkt Sattelstütze
Steuerrohrwinkel (°) D 69 69 69.5 70 70.5  
Sitzrohrwinkel (°) E 73 72.5 72.5 72.5 72.5  
Radstand F 1075 1086 1097 1107 1114  
Kettenstrebenlänge G 454 454 454 454 454  
Steuerrohrlänge H 110 135 155 175 195  
Tretlagerabsenkung I 65 65 65 65 65 Abstand zur Nabenhöhe*
Tretlagerhöhe K 283 283 283 283 283 Abstand zum Erdboden*
Gabelvorbiegung L 42 42 42 42 42  
Sloping M 177 165 156 149 141 Oberrohr Levelunterschied v/h
Radius Laufrad N 348 348 348 348 348 bereift
Überstandshöhe O 738 769 793 819 845 Oberkante Oberrohr bis Erdboden**
Gabelbauhöhe P 455 455 455 455 455 Incl. der unteren Steuersatzschale*
Distanz Vorderrad-Tretlager Q 629 640 651 661 668  
Reach R 384 386 394 403 408 horiz. von Tretlager bis Steuerrohr
Stack S 580 604 624 646 666 vertikal von Tretlager bis Steuerrohr
Stack/Reach (1:x)   1.51 1.56 1.58 1.6 1.63 Verhältnis aus Stack zu Reach
Sattelstütze Ø   27.2 27.2 27.2 27.2 27.2  
Vorbaulänge   90 100 100 110 120 Mitte-Mitte
Vorbauwinkel (°)   17 17 17 17 17  
Lenkerklemmung   31.8 31.8 31.8 31.8 31.8  
Spacerbestückung   23.2 + 10 + 10 + 5 + 5  
Lenkerbreite   640 640 640 640 640  
Kurbellänge   170 170 175 175 175  
    48 52 55 58 61  

* Mit Fahrer an Bord und leicht eingefederter Federgabel (Standard-Fahrposition)

** 1/3 vom Sitzrohr entfernt, Rad nicht eingefedert

// NEVER STOP