Hinweis schließen Sie befinden sich auf einer STEVENS Bikes-Seite eines früheren Modelljahrs (2018). Diese Seiten dienen Ihnen als Service, wenn Sie Fragen zu Ausstattungen und Geometrie älterer STEVENS Bikes haben. Weitere Modelljahre finden Sie unter Service – Produktjahre.
Navigation

Aktuelle Testberichte

News – Testberichte

Carsten Schabacher

Sportliches Stadtpedelec

Das STEVENS E-Caprile Luxe sei vor allem für flotte Fahrten in der Stadt gemacht. Mit der sehr hohen Flattersicherheit macht es sich auch auf Touren gut.

STEVENS E-Caprile Luxe Gent

„Dynamischer Ampelstart, Tempo auf der Gerade und flinke Überholmanöver – geht alles“, schreibt die E-Bike-Redaktion über das E-Caprile Luxe. Es sei prädestiniert für die flotte Sause durchs urbane Verkehrsgetümmel, führt sie in Ausgabe 2.2017 weiter aus.

Auf der Gents/Diamantrahmen-Version sitze man dazu sportlich, ohne dass zu viel Gewicht auf den Handgelenken liege. Und nicht nur für die Hände und Arme bringen die ergonomischen Griffe und die „sehr sensibel ansprechende“ Federgabel Komfort und Dämpfung.

Die Kombination aus Bosch Performance-Motor und dem H-Sync-Automatikgetriebe von NuVinci, mit dem das E-Caprile das Pedalieren unterstützt, sei die „derzeit interessanteste Antriebskombination“, und zwar deshalb: „Am Bosch-Intuvia-Bedienteil kann die Trittfrequenz eingestellt werden, die durch automatische Anpassung der Übersetzung konstant gehalten wird – unabhängig von der Geschwindigkeit.“ Aber wer lieber mit abgestuften Gängen fahre, könne das ebenfalls am Bedienteil einstellen.

Im Vergleich der neun getesteten City Pedelecs in der E-Bike Ausgabe 2.2017 war das E-Caprile Luxe mit 24,9 Kilogramm das leichteste getestete Pedelec in klassischer Diamantrahmenform. In Sachen Sicherheit schnitt es sehr gut ab mit „sehr hoher“ Flattersicherheit (dem Aufschaukeln des Rahmens bei höheren Geschwindigkeiten, was auf eine hohe Rahmensteifigkeit schließen lässt).

Die Luftfedergabel von Suntour lasse sich auf das Fahrergewicht abstimmen, die Steckachsen in der Gabel hält das Vorderrad stets sicher in der Position, was auch für die stets genaue Ausrichtung der kräftigen Shimano Deore Scheibenbremsen im Bremssattel sorgt.

Fazit: Sportliches Stadtrad, klassischer Look. Gut kontrollierbar, hochwertige Automatiknabe.

Das STEVENS E-Caprile Luxe gibt es in der Gent (Herren)-Version für 4.299 Euro in den Größen 52, 55, 58 und 61 Zentimeter. Als Forma (Tiefeinsteiger) ist das Modell für den gleichen Preis in den Größen 46, 52 und 56 Zentimetern zu haben.

Zurück

// NEVER STOP