Hinweis schließen Sie befinden sich auf einer STEVENS Bikes-Seite eines früheren Modelljahrs (2019). Diese Seiten dienen Ihnen als Service, wenn Sie Fragen zu Ausstattungen und Geometrie älterer STEVENS Bikes haben. Weitere Modelljahre finden Sie unter Service – Produktjahre.
Navigation
STEVENS Qualitätskontrolle im Zedler-Institut

Qualitätssicherung

ständig und unabhängig

Zwei Eigenschaften sind mit dem Namen STEVENS besonders verbunden: Unsere Bikes sind sehr leicht. Und sie sind sehr, sehr haltbar. Das gelingt uns, weil wir das, was wir entwickeln, akribisch kontrollieren. Nicht nur in der Testphase, in der die Ingenieure ihren Errungenschaften den letzten Schliff geben. Sondern auch danach, während der Serienfertigung: was der Prototyp verspricht, muss das Serienprodukt halten, immer und immer wieder! Deshalb trennen wir nicht zwischen Entwicklung und Fertigung. Deshalb sind die Entwickler ganz persönlich in die Qualitätsverantwortung für die Serienfertigung eingebunden und kontrollieren ...

Externe Expertise

Wir sind selbst unser schärfster Kritiker. Daher verlassen wir uns nicht nur auf uns selbst. Wir wollen den objektiven, strengen Blick von außen. Unser Partner dafür: das Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit. Dipl.-Ing. Dirk Zedler ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Fahrräder und seit mehr als zwanzig Jahren ein hochgeschätzter Fahrradgutachter. Mit seiner Hilfe kennen wir die Qualitäten unserer Produkte bis ins letzte Detail: Rahmen, egal ob aus Aluminium oder Carbon, Gabeln, Sattelstützen, Laufräder. Wir haben sie umfassend prüfen lassen, in exakt der Kombination, in der wir sie verbauen. Auch deshalb können STEVENS Bikes so leicht und doch so haltbar sein.

Interne Erfahrung

Die STEVENS Mitarbeiter sind Experten in ihrem Job – auch, oder gerade, weil die allermeisten von ihnen selbst leidenschaftliche Radfahrer sind. Ob nun im Alltag auf dem Weg zur Arbeit oder im ausgedehnten Radurlaub oder abends gemeinsam auf der sportlichen Ausfahrt. Spätestens in der gemeinsamen Mittagspause hätten unsere Entwicklungsingenieure einen schweren Stand, wenn dieser vielfache Praxistest Schwächen und Qualitätsmängel zutage brächte, für die es keine Lösung gibt. Aber das erfahren Sie ja selbst

// NEVER STOP