Hinweis schließen Sie befinden sich auf einer STEVENS Bikes-Seite eines früheren Modelljahrs (2019). Diese Seiten dienen Ihnen als Service, wenn Sie Fragen zu Ausstattungen und Geometrie älterer STEVENS Bikes haben. Weitere Modelljahre finden Sie unter Service – Produktjahre.
Navigation

STEVENS News

News – Top-News

Carsten Schabacher

Ausgewogen und komfortabel zum Testsieg

Das STEVENS E-Triton Luxe gewinnt die Wertung von sieben tourentauglichen E-Bikes in My Bike 4.2019

Das Schöne an Touren-Pedelecs sei es ja gerade, dass man immer die Wahl habe, wer die Hauptarbeit leiste – der Elektromotor oder die eigenen Beine, schreibt die My Bike über die Faszination eines Touren-Pedelecs. Im Idealfall arbeiten die Fahrerin oder der Fahrer mit dem gesamten Rad zusammen. Und am besten ist es sicherlich, wenn sich die ausgedehnte Radtour gar nicht nach Arbeit anfühlt. Dazu hatte die My Bike Redaktion einige Testkriterien angelegt.

Zunächst zum Fahrgefühl: „Eine eigenständige Komfortwertung würde das E-Triton spielend gewinnen. Gabel, Reifen und Parallelogramm-Sattelstütze bügeln selbst raues Kopfsteinpflaster glatt“, schreibt die Redaktion gleich zu Beginn des Testberichts. Und mit der Fahrweise – „Die relativ aufrechte Sitzposition ermöglicht auch längere Tagestouren, ohne seinen Fahrer zu ermüden“ – erfülle das E-Triton Luxe die wesentlichen Kriterien, die die Redaktion an die Touren-E-Bikes angelegt hatte:

Für dauerhaften Fahrspaß auf dem Radausflug, der Tages- oder gar Mehrtagestour brauche es zunächst eine Sitzposition, bei der die Arme gefühlt leicht auf den (möglichst ergonomisch geformten) Griffen (hat das E-Triton Luxe) ruhten.

Dann sei die Fahrstabilität ausschlaggebend, insbesondere wenn man mit viel Gepäck fahren wolle: Das voluminöse Unterrohr, das den PowerTube Akku von Bosch sicher und elegant aufnimmt, versteife den Rahmen des E-Triton spürbar. So rolle das Pedelec „vertrauenserweckend fahrstabil. Dennoch sei es wendig und folge „willig der am Lenker vorgegebenen Linie.“ Auch mit schweren Packtaschen änderten sich die ausgewogenen Fahreigenschaften nur marginal.

Der Bosch Performance CX-Antrieb mit seinem 500 Wattstunden-Akku trage seinen Teil zum entspannten Tourenerlebnis bei und bringe das Rad auch bei schwerem Gepäck leichtfüßig über steile Anstiege. Das Nyon-Display von Bosch sei dazu sehr vielseitig, nicht nur als Bedieneinheit, sondern auch als Navigationsgerät, Fitnesstracker und mit einigen mobile-Funktionen.

Die Verarbeitung sei gewohnt akkurat, dazu komplettierten der Shimano XT Antrieb und Scheibenbremsen den gelungenen Tourer. Bei den Teilnoten Komfort und Antrieb gab es die Bestwerte fürs E-Triton Luxe, ebenso war das Tourenpedelec bei der Fahrsicherheit mit ganz oben dabei.

In der Summe seiner Eigenschaften ist das E-Triton Luxe dann offenbar eine Antwort auf die Eingangsfrage der My Bike. „Was könnte den Alltagsstress gründlicher vertreiben als der Fahrtwind während einer ausgedehnten Radtour?“

Fazit: "Das STEVENS E-Triton Luxe ist ein ausgewogenes Touren-Pedelec mit starken Alltagsqualitäten. Fahreigenschaften und einer vertrauenserweckenden Ausstattung – Testsieg!“

Das STEVENS E-Triton Luxe gibt es als Gent-Version in den Größen 52, 55, 58, 61 Zentimetern, als Forma (Tiefeinsteiger) in 46, 52, 56 Zentimetern. Preis: 3.799 Euro.

Zurück

// NEVER STOP